Hausarztspezialistin für Sportmedizin, Palliativmedizin, Altersleiden und Psychosomatik

Wissen über COPD

Eine lebenslange, langsam fortschreitende Schädigung der Lunge, die mit Verengung der Atemwege einhergeht.

Ursachen:
Einatmen von Schadstoffen über Jahre, z.B. durch Rauchen, Feinstaub oder Industrieabgase.

Symptome:
Husten, besonders bei Temperaturschwankungen, mit zähem Schleim und häufig Belastungsatemnot, z.B. beim Treppensteigen.

Folgen:
Entzündung und Verengung der Bronchien und / oder Überblähung von Lungenabschnitten sowie im Verlauf Auftreten von Akutverschlechterungen, die mit dem Voranschreiten der Erkrankung auch häufiger auftreten. Gründe für Akutverschlechterungen sind meist bakterielle oder virale Atemwegsinfektionen.

Behandlung:
Schadstoffe vermeiden - Rauchstopp! Wir unterstützen Sie gern bei der Raucherentwöhnung. Gewichtsabnahme durch gesunde Ernährung, die abends kohlenhydratarm sein sollte und ggf. auch mit Unterstützung einer Ernährungsberatung laufen kann. Trinken Sie viel, das dient der Schleimverdünnung. Leichten, 2-3x wöchentlichen Ausdauersport, dazu erhalten Sie in unserer Praxis eine individuelle Trainingsberatung mit Laktatanalyse, genauso zählt auch Walking / Spazierengehen, oder Sie beteiligen sich am Lungensport in Ihrer Region. Das Training der Atemmuskulatur kann über einen Physiotherapeuten erlernt werden. Grippeschutzimpfung jährlich und die Impfung gegen Lungenentzündung sind kostenlos und sollen Atemwegsinfektionen vermeiden oder im Verlauf abmildern, damit eine Krankenhausbehandlung vermieden werden kann! Regelmäßiges und richtiges Anwenden der Medikamente, meist zum Einatmen. Häufig kommt es zu Anwendungsfehlern. Lassen Sie es sich zeigen, haben Sie keine Scham, sonst kann das Medikament nicht ausreichend wirken und die Erkrankung schreitet voran.
Durch die Teilnahme an einen Strukturprogramm wird ihre Erkrankung alle 3 Monate vom Hausarzt kontrolliert und die Medikation angepasst, einmal jährlich geht man zum Lungenfacharzt, durch gute Zusammenarbeit wird das Voranschreiten Ihrer Erkrankung verzögert und Lebensqualität bleibt erhalten.