Besonders für Menschen mit:
Verschleißleiden an Wirbelsäule und Gelenken
fortgeschrittenen lebensverkürzenden Erkrankungen
seelisch bedingten Körperbeschwerden

Hausarztspezialistin für Sportmedizin, Palliativmedizin, Altersleiden und Psychosomatik

Corona-Impfungen

 Impfstoff „Vaxzevria®“ von Astra Zeneca. Das medizinische Risiko überprüfe ich immer!

 Aufklärungsbogen Astra Zeneca (PDF)
 Impfeinwilligung Astra Zeneca (PDF)

 Impfstoff „Janssen®“ von Johnson & Johnson

 Aufklärungsbogen Johnson & Johnson (PDF)
 Impfeinwilligung Johnson & Johnson (PDF)

 Impfstoff „Spikevax®“ von Moderna

 Aufklärungsbogen Moderna (PDF)
 Impfeinwilligung Moderna (PDF)

 Impfstoff „Comirnaty®“ von BioNTech/Pfizer ( auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet)

 Aufklärungsbogen BioNTech/Pfizer (PDF)
 Impfeinwilligung BioNTech/Pfizer (PDF)

Für die Altersgruppe 12 – 17 Jahre muss ein Elternteil / Sorgeberechtigter Aufklärungsblatt und Impfeinwilligung unterschreiben!

Impfaktion

Impfaktion meiner Hausarztpraxis mit Impfstoff von Moderna und Johnson & Johnson am 02.12.2021 von 09:00 bis 12:00 und 15:30 bis 17:30 Uhr.

Ab 29.11.21 steht Comirnaty von BioNTech/Pfizer nur mehr begrenzt zur Verfügung, unbegrenzt hingegen Spikevax von Moderna (vorwiegend für Personen ab 30 Jahren).

Lesen Sie dafür den folgenden Artikel, laden Sie die Aufklärungs- und Einwilligungsbögen herunter und bringen Sie diese mit dem Impfpass und Ihrer Krankenversicherungskarte unterschrieben zur Aktion mit.

Weitere Aktionen sind geplant für: 09.12. - 16.12. sowie 06.01.2022 - 13.01.2022 - 20.01.2022 - 27.01.2022 - 03.02.2022 - 10.02.2022 - 17.02.2022 - 24.02.2022 - 17.03.2022 - 24.03.2022

*(nur von 09:00 bis 12:00 Uhr)

 Verbindliche Terminbuchung mit Impfstoffgarantie!

Bitte von Anfragen absehen!

Corona-Abstriche

Ab 15.11.2021 sind wieder kostenlose Bürgertests (1x pro Woche) für jeden (Geimpfte und Ungeimpfte) möglich. Daran beteiligt sich die Praxis nicht mehr. Das Praxisangebot für Selbstzahler bleibt bestehen.

Praxisangebot für Selbstzahler: Schnelltest: 12.- Euro; PCR-Test: 70.- Euro.

Neu!

Impfauffrischung

Neu ab 15.11.2021: Impfauffrischungen 6 Monate nach Erstimpfungsabschluss für jeden Bürger und besonders für folgende Patientengruppen in unserer Praxis möglich:

  • Bewohner/-innen von Pflegeeinrichtungen
  • Pflegebedürftige Patienten und deren Angehörige in der Häuslichkeit
  • Bewohner/-innen von Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen
  • Personen mit Immunschwäche oder Immunsuppression und deren Angehörige
  • Personen ab 60 Jahren
  • Mit Vektorimpfstoff (Johnson & Johnson oder Astra Zeneca) geimpfte Personen, egal welchen Alters. Zweitimpfung für Johnson & Johnson - Geimpfte nach vier Wochen bereits sinnvoll!
Achtung!

Bitte beachten Sie:

Wer sollte sich nicht mit „Vaxzevria®“ von Astra Zeneca bzw. Janssen® von Johnson & Johnson impfen lassen?

  • Menschen mit erhöhten oder erniedrigten Blutplättchenzahlen
  • Menschen mit erlebter Thrombose oder Embolien
  • Menschen mit bekannter Gerinnungsstörung
  • Frauen, vor allem junge Frauen, die östrogenhaltige Wirkstoffe aufnehmen (Pille/Spirale)
  • Menschen, die einen Schlaganfall erlebten und daraufhin ASS 100 erhielten
  • Menschen mit bekanntem Kapillarlecksyndrom (CLS)
  • Menschen unter 30 Jahre

Bitte generell merken: Impfabstände zu anderen Impfungen wurden aufgehoben. Parallelimpfungen sind ratsam.

Auf welche Symptome sollten Sie ca. 3 Wochen nach der Impfung achten?

Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Beinschwellungen und -schmerzen, anhaltende Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blutergüsse, starke anhaltende Kopfschmerzen, verschwommenes Sehen oder Krampfanfälle, Ödembildung / Wassereinlagerung an den Gliedmaßen.