Hausarztspezialistin für Sportmedizin, Palliativmedizin, Altersleiden und Psychosomatik

Hustenattacken und Nasennebenhöhlenentzündung bei akuten Atemwegsinfekten

Die Deutsche Gesellschaft für Lungenerkrankungen und Beatmungsmedizin (DGP) empfiehlt bei Erwachsenen mit Husten und/oder Nasennebenhöhlenentzündung pflanzliche Präparate!
Zu den aufgeführten Präparaten gehört GeloMyrtol forte (Wirkstoff: Myrtol), ein pflanzliches Spezialdestillat auf Basis von Eukalyptus-, Süßorangen-, Myrten- und Zitronenöl. In Studien wurde ein Heilungsvorsprung von 5 Tagen nach 1 Woche nachgewiesen, bei Husten zusätzlich: nach 1 Woche Verringerung der Hustenattacken tags um 62,1 % und Erleichterung des Abhustens und nachts Verbesserung des Schlafes durch weniger Husten. Bei Nasennebenhöhlenbeteiligung zusätzlich: Verringerung der infektbedingten Schmerzen und Verbesserung der Nasenatmung.
GeloMyrtol forte ist als einziges Pflanzenpräparat für die Behandlung akuter und chron. Bronchitis und Sinusitis zugelassen.
Inwieweit Ihre Krankenkasse die Kosten übernimmt, erfahren Sie über www.erstattungsfaehig.de.

(Quellen: Kardos P. et al.: Pneumologie 2019; Gillisen, A. et al.: Drug Res 2013; Söllner, B.: Journal Pharmakol. u. Ther. 2018, und Unterstützung der G. Pohl Boskamp GmbH und Co. KG)