Hausarztspezialistin für Sportmedizin, Palliativmedizin, Altersleiden und Psychosomatik

Früherkennung einer Beindurchblutungsstörung (pAVK)

Aktionswochen pAVK 2017

Egal, ob Sie Patient in meiner Praxis sind - jeder kann gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro teilnehmen! Spontan ist möglich, bessere Planung durch Termin.
Haben Sie häufiger Muskelkrämpfe oder müssen Sie beim Gehen öfter stehenbleiben?
Aktionswochen pAvK (arterielle Beindurchblutungstörung): 13.11.2017 - 24.11.2017


Mit dem Boso-ABI-System, einer innovativen und schnellen, zeitgleichen, oszillographischen Ermittlung des Blutdrucks über Manschetten an beiden Armen und Beinen wird präzise der Knöchel-Arm-Index (engl. ABI / Ankle Brachial Index) ermittelt. Diese schnelle Untersuchung erspart aufwändige Untersuchungsmethoden und weist die pAVK sicher nach. Da die Erkrankung zudem auch lange keine Beschwerden verursacht, wird sie oft spät erkannt. Leider verstirbt immer noch jeder zehnte Patient mit pAVK innerhalb von nur 3 Jahren. Neben dem errechneten ABI erhält man auch weitere Informationen zum Herz-Kreislauf-System, z.B. zum Blutdruck und zur Gefäßsteifigkeit.

(Quelle: www.boso-abi.de)